Bühnenteaser

  • Die Bildungszentren:Saalfeld

    ver.di Bildungsstätte Saalfeld

ver.di Bildungsstätte Saalfeld
Auf den Rödern 94
07318 Saalfeld

Tel.: 0 36 71/55 10-0
Fax: 0 36 71/55 10-40
E-Mail: biz.saalfeld@verdi.de
Internet www.bst-saalfeld.verdi.de

Leiterin: Carmen Machwirth-Kolle


Ein Haus gelebter Demokratie: Denn alle Gäste – ob aus Berlin, Dresden, Frankfurt oder München – kommen gleich schnell an. Bahn sei Dank.

Die ver.di-Bildungsstätte Saalfeld wurde 1995 eröffnet. Sie liegt am Rand der Stadt Saalfeld (ca. 25.000 Einwohner), eingebettet zwischen dem Nordhang des Thüringer Schiefergebirges und der Heide. Zahlreichen Bauwerken aus einer über 1100-jährigen Geschichte verdankt Saalfeld den Beinamen „Steinerne Chronik Thüringens“.
Das Angebot der Bildungsstätte Saalfeld ist breit gefächert: Für Betriebs- und Personalräte bieten wir in Zusammenarbeit mit den ver.di-Bildungsträgern eine Vielzahl von Seminaren an, die erforderliche Kenntnisse für die Arbeit vermitteln. Politisch interessierten Menschen sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der gewerkschaftlichen Arbeit stehen unsere Seminare der politischen Bildung offen. Zudem wird unser Haus von anderen Verbänden, Institutionen und Vereinen genutzt.
Die Bildungsstätte Saalfeld verfügt über 82 Einzelzimmer (davon 2 behindertenfreundlich) sowie 3 Doppelzimmer. Alle Zimmer sind mit Dusche, WC, TV, Selbstwahltelefon sowie WLAN ausgestattet. Direkt am Haus stehen unseren Gästen 45 Parkplätze kostenfrei zur Verfügung. Das Küchenteam bietet eine abwechslungsreiche fleischhaltige, vegetarische oder vegane Vollverpflegung.

Die Seminar- und Tagungskapazität umfasst
1 Plenarsaal für bis zu 150 Personen 1 Seminarraum für bis zu 45 Personen 6 Seminarräume für bis zu 24 Personen 8 Gruppenräume für bis zu 12 Personen

Für die Freizeitgestaltung
In unmittelbarer Umgebung der Bildungsstätte sind viele ausgeschilderte Wanderwege, die durch eine reizvolle Landschaft führen, so auch zu den Saalfelder Feengrotten, einer der farbenreichsten Schaugrotten der Welt. Bei schönem Wetter bietet sich auch ein Besuch des Saalfelder Freibads an, das man nach wenigen Minuten zu Fuß erreicht!

Anreisehinweis

Anreise mit der Bahn:

Ab Bahnhof Saalfeld weiter mit dem Stadtverkehr Saalfeld/Bus-Linie D in Richtung „Bergfried“ bis Haltestelle „Am Tauschwitzer Bach“. Sie erreichen die ver.di-Bildungsstätte nach einem Fußweg von ca. 5 Minuten.

Anreise mit dem PKW:

  • A 71 – Ab Arnstadt-Süd, Richtung Rudolstadt, Stadtilm, Marlishausen, B 85 Saalfeld, Ab „Alle Richtungen“ (3. Abfahrt Saalfeld), Richtung Kronach
  • A 4 – Ab Nohra, Weimar oder Apolda, Rudolstadt, B 85 Saalfeld,
  • Ab „Alle Richtungen“ (3. Abfahrt Saalfeld), Richtung Kronach
  • A 4 – Ab Jena/ Göschwitz, B 88 Rudolstadt, B 85 Saalfeld, Ab „Alle Richtungen“ (3. Abfahrt Saalfeld), Richtung Kronach
  • A 9 – Ab Triptis, B 281 Richtung Neustadt/ Orla, Pößneck, Saalfeld, Richtung Kronach