AGG praktisch im Betrieb

Ein Seminar für alle Mitglieder der JAV sowie des Betriebs- und Personalrats, die den gesetzlichen Auftrag der Antidiskriminierung in ihrem Amt umsetzen wollen und schon mindestens ein Seminar der Grundqualifizierung (JAV 1, BR 1, PR 1) besucht haben.

Der Gesetzgeber trägt der JAV sowie dem Betriebs- und Personalrat auf, sich gegen Benachteiligung und Diskriminierung am Arbeitsplatz einzusetzen. Doch dafür muss man sie erstmal erkennen. Was ist eigentlich direkte und indirekte Diskriminierung, und wie wirkt sie sich im Betrieb oder in der Dienststelle aus? Was hat das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) mit der Arbeit der gesetzlichen Interessenvertretung zu tun? Und wie können JAV, Betriebs- und Personalrat die eigene Arbeit diskriminierungs- und benachteiligungsfrei gestalten und das Thema auch bei den Beschäftigten und Auszubildenden setzen?

Wir wollen uns in diesem Seminar die rechtlichen Grundlagen der Antidiskriminierungsarbeit von JAV, Betriebs- und Personalrat ansehen. Auf dieser Basis wird es dann um die praktische Umsetzung dieses Auftrags in der täglichen Arbeit der Interessenvertretung gehen.

   
NA0119052704
Melden Sie sich online an
27.05.2019 - 29.05.2019
 Veranstalter: ver.di b+b

 Ort: ver.di Jugendbildungszentrale Naumburg
Kosten:
730,00 € (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit) zzgl. Übernachtung und Verpflegung in Höhe von 222,60 € (inkl. MwSt.)
Teilnahmebeschränkung:
Besuch des BR 1-/PR 1-/JAV 1-Grundseminars

Dieses Seminar ist bereits vorbei



Zielgruppen:
BR, PR, JAV


Freistellungsgrundlage:
37(6), 46(6), LPersVG


Zur Übersicht