Bühnenteaser

  • Seminare:Betriebsgruppenseminare (BeGS) - Individuelle und kollektive Interessenvertretung im Betrieb



Ziel dieses Seminars ist es, gewerkschaftliche Arbeit in Betrieben und Dienststellen lebendig, offen und erfolgreich zu gestalten.
Zwei oder drei Gruppen aus unterschiedlichen Betrieben oder Dienststellen kommen zusammen und arbeiten gemeinsam an Lösungen für ihre betrieblichen und gewerkschaftlichen Probleme. Ausgehend von der eigenen betrieblichen Situation werden Ursachen für Missstände aufgespürt und eigene Stärken und Schwächen untersucht. Das Seminar gibt Gelegenheit, sich in freier Rede, in Argumentation und Gesprächsführung zu üben. Ferner
werden Methoden zur Ideenfindung und Problemlösung sowie Methoden zur Arbeitsorganisation und Arbeitsplanung vermittelt. Die Teilnehmenden
bearbeiten Themen, die für sie selbst und für ihre zukünftige Gewerkschaftsarbeit wichtig sind. Es wird auch mit Videoaufnahmen gearbeitet.
Anfragen interessierter Betriebsgruppen entweder direkt an ver.di Bildungswerk Hessen oder an die Betreuungssekretärinnen und -sekretäre vor Ort.

Hinweis: Dieses Seminar ist nicht für Einzelpersonen sondern nur für Gruppen ab 5 Personen ausgeschrieben.

Themenschwerpunkte:
* Analyse der Situation im Betrieb
* Strategien für die konkrete Gewerkschaftsarbeit
* Arbeitsorganisatorische und kommunikative Kompetenzen
* Entwicklung einer verbindlichen Arbeitsplanung

Seminarleitung:
BeG 1-17: Ulrich Kimpel und Tino Wörle
BeG 2-17: Jutta Franzen-Lotz und Tino Wörle
BeG 3-17: Ulrich Kimpel und Tino Wörle


Für hessische ver.di-Mitglieder übernimmt ver.di Hessen die Seminarkosten. ver.di-Mitglieder können ihre Reisekosten gem. der Reisekostenregelung vom 01. 01. 2014 geltend machen.
Das Seminar hat bereits stattgefunden