Bühnenteaser

  • Seminare:Von Ideologie und Propaganda im Film - Zu Fake News und „Alternativen Fakten“ heute

Wo besser als in der Filmstadt in Babelsberg könnte man der Bedeutung des Films für die Verbreitung und Unterstützung politischer Ideologie und Propaganda nachgehen? Uns interessiert im Bildungsurlaub die Bedeutung des Films in der Propaganda der Nazizeit, wie Filme politische Botschaften transportieren, mit welchen Techniken dabei gearbeitet wurde und wird, Beispiele für die Kriegs- und Militärpropaganda mit Hilfe von Filmen und modernen Medien, die Bedeutung der Sozialen Medien und wie man mit Fake News umgehen kann, ob z. B. „Faktenfinder“ helfen können.

Bearbeitet werden die Themen mit Hilfe von Vorträgen, Präsentationen,
Filmbeispielen und -diskussionen, Gesprächen mit Expert*innen und Besichtigungen vor Ort im Potsdamer Filmmuseum und in der Filmstadt Babelsberg.

Themenschwerpunkte:
* Bedeutung von Film für Propaganda und politische Ideologien
* Techniken zur Vermittlung politischer Botschaften
* Bedeutung sozialer Medien und der Umgang von Fake News

Veranstalter: ver.di Bildungswerk Hessen, Arbeit und Leben Hessen
Das Seminar hat bereits stattgefunden