Bühnenteaser

  • Seminare:(Gegen) Rechtsterrorismus, „hate speech“ und „Zonen der Angst“

Rechtsradikaler Terrorismus, so glauben viele, gäbe es in Deutschland erst seit kurzer Zeit. Der Anschlag in Halle (9. Oktober 2019), der den Besucher*innen einer Synagoge am wichtigsten jüdischen Feiertag „Jom Kippur“ galt, die Festnahme der „Gruppe S.“, die Anschläge auf Moscheen plante, die Aufdeckung der Terrorgruppe „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU), die hauptsächlich türkische Einwanderer* innen ermordete und viele andere, stehen in einer langen blutigen Tradition, nicht erst seit 1945.

Dieses Seminar erklärt, was rechter Terrorismus in der Demokratie bewirkt und warum er ohne „hate speech“ nicht funktioniert. Verbale Angriffe schaffen „Zonen der Angst“ und eine gesellschaftliche Spaltung. Juden und Jüdinnen, Muslime*innen, Homosexuelle und Einwanderer*innen sollen dämonisiert und terrorisiert werden. „Hate speech“ schließt aus, Terror tötet. Rechte Terroristen*innen bedienen sich unserer Vorurteile. Erst wird die Demokratie für Minderheiten abgeschafft, dann für die ganze Gesellschaft.

Dieses Seminar ist nichts für Pessimisten*innen. Wir zeigen an Praxis-Beispielen, was man und frau dagegen tun kann. Das ist keineswegs alleine eine Aufgabe der Polizei. Kommunen, Betriebsbelegschaften, Fußballvereine und viele andere wehren sich erfolgreich gegen „hate speech“ und die Entstehung von gesellschaftlicher Spaltung. Aktiver und leidenschaftlicher Widerspruch gegen Vorurteile, ganz egal, ob er sich gegen Jüdinnen und Juden, Muslime*innen, Einwanderer*innen, Linke oder Andere richtet, ist die Aufgabe aller Demokraten*innen.

Ein Seminar für interessierte Arbeitnehmer*innen jeder Altersstufe, sowie Mitarbeiter*innen von NGOs, antifaschistischen Bündnissen und Aktionsgruppen.

17.01.-21.01.2022

Kooperation mit ver.di GPB

Nr.:
MO0322011708

Veranstalter:
ver.di GPB

Ort:
ver.di Bildungszentrum Mosbach

Kosten:
Für ver.di-Mitglieder kostenlos. Für Nicht-ver.di-Mitglieder: Seminargebühr inkl. Verpflegung und Unterkunft beträgt 425,00 EUR (inkl. MwSt.)

Anmelden