Bühnenteaser

  • Seminare:Der feine Unterschied zwischen Golf fahren und Golf spielen - Soziale Ungleichheit in Deutschland begreifen

Deutschland ist eine sozial ungleiche Gesellschaft. Bedeutet dies nur, einige haben so viel Geld, dass sie es in ihrem gesamten Leben nicht ausgeben könnten, während Hartz-IV-Empfänger/-innen täglich mit ihrer Armut umgehen müssen? Oder heißt das auch, einige wenige bestimmen, wo es politisch und kulturell in unserem Land lang geht? Und ist das gerecht?

Im Seminar schauen wir uns genauer an, wie sich die Sozialstruktur einer Gesellschaft sozialwissenschaftlich bestimmen lässt und welche Konsequenzen eine ungleiche Verteilung von Besitz für das Leben des Einzelnen, die Kultur, die Herrschaftsverhältnisse und unsere Demokratie haben kann.

Daraus ergibt sich die Frage: Wie können wir als Gewerkschafter/-innen kulturelle und soziale Ungleichheit in der Praxis berücksichtigen, um unsere Ziele zu erreichen?

27.05.-01.06.2018

Kooperation mit ver.di GPB

Nr.:
GL0318052701

Veranstalter:
ver.di GPB

Ort:
ver.di-Bildungszentrum Gladenbach

Kosten:
Für ver.di-Mitglieder kostenlos. Für Nicht-ver.di-Mitglieder: Seminargebühr inkl. Verpflegung und Unterkunft beträgt 425,00 EUR (inkl. MwSt.)

Ausgebucht