Bühnenteaser

  • Seminare:Keine Angst vor Konflikten! Modul I - Grundlagen der Konfliktbearbeitung und Einführung in die Mediation

Die Teilnehmer/-innen erhalten einen ersten Überblick über das Verfahren der Mediation und lernen die fünf Phasen im Mediationsprozess kennen. Die Rolle und Aufgabe des/der Mediators/-in wird verdeutlicht. Das Entstehen und der Verlauf von Konflikten werden am Beispiel der Eskalationsstufen von Friedrich Glasl dargestellt. Die Einsatzmöglichkeit von Mediation im betrieblichen Alltag wird vor dem Hintergrund des eigenen Unternehmens bewertet.

Lerninhalte

  • Einführung in die Weiterbildung
  • Konfliktursachen, -erscheinungsformen und -entwicklungen
  • Interventionsmöglichkeiten bei Konflikten/Eskalation von Konflikten
  • Einsatz von Mediation im betrieblichen Alltag
  • Die Phasen der Mediation (Christoph Besemer)
  • Rolle des/der Mediators/Mediatorin
  • Gesprächsführung und ausgewählte Gesprächstechniken

Du lernst unterschiedliche Interventionsmöglichkeiten und hilfreiche Techniken der Gesprächsführung im Rahmen eines Mediationsprozesses kennen. Es wird erlernt mit Emotionen und Stresssituationen in Mediationssitzungen angemessen umzugehen und die Grenzen von Mediation einzuschätzen.

Weitermachen

Details anzeigen/ausblenden

25.02.-02.03.2018

Kooperation mit ver.di GPB

Nr.:
MO0318022507

Veranstalter:
ver.di GPB

Ort:
ver.di Bildungszentrum Mosbach

Kosten:
Für ver.di-Mitglieder kostenlos. Für Nicht-ver.di-Mitglieder: Seminargebühr beträgt 425,00 EUR (inkl. MwSt.)

Ausgebucht
Details anzeigen/ausblenden

18.03.-23.03.2018

Kooperation mit ver.di GPB

Nr.:
MO0318031805

Veranstalter:
ver.di GPB

Ort:
ver.di Bildungszentrum Mosbach

Kosten:
Für ver.di-Mitglieder kostenlos. Für Nicht-ver.di-Mitglieder: Seminargebühr beträgt 425,00 EUR (inkl. MwSt.)

Ausgebucht
Details anzeigen/ausblenden

01.07.-06.07.2018

Kooperation mit ver.di GPB

Nr.:
MO0318070106

Veranstalter:
ver.di GPB

Ort:
ver.di Bildungszentrum Mosbach

Kosten:
Für ver.di-Mitglieder kostenlos. Für Nicht-ver.di-Mitglieder: Seminargebühr beträgt 425,00 EUR (inkl. MwSt.)

Anmelden