Bühnenteaser

  • Seminare:Philosophie kann jede/jeder: Autonomie und Demokratie

Die Idee der Autonomie des Menschen ist eine Voraussetzung für die Demokratie. Stimmt diese These, dann wäre Demokratie gefährdet. Selbstbestimmung und Demokratie als Selbstgesetzgebung des Volkes wurde in der Aufklärungsphilosophie immer zusammen gedacht.
Autonomie ist eine zentrale Eigenschaft des Menschen, die von vielen Seiten unter Druck gerät. In einem Teil der Neurowissenschaften wird die Idee der Selbstbestimmung in Frage gestellt und dem Menschen die Willensfreiheit abgesprochen, mit dem Hinweis auf determinierende Hirnprozesse. Wird mit der Preisgabe der Idee der Autonomie nicht gesellschaftlicher Konformismus und antidemokratische Tendenzen in der Gesellschaft legitimiert.

Im Seminar wollen wir den Begriff und die Geschichte der Autonomie erörtern und an aktuellen gesellschaftlichen Problemlagen diskutieren. Im Seminar soll es nicht nur um die diagnostische Kraft der Autonomie gehen, sondern es soll auch um die praktische Verteidigung von Autonomiespielräumen in der Arbeit und in anderen sozialen Feldern gehen.

15.12.-20.12.2019

Kooperation mit ver.di GPB

Nr.:
MO0319121504

Veranstalter:
ver.di GPB

Ort:
ver.di Bildungszentrum Mosbach

Kosten:
Für ver.di-Mitglieder kostenlos. Für Nicht-ver.di-Mitglieder: Seminargebühr inkl. Verpflegung und Unterkunft beträgt 425,00 EUR (inkl. MwSt.)

Ausgebucht