Bühnenteaser

  • Seminare:Antifeminismus ist sowas von gestern, oder?

Ob in Deutschland unter dem Label “Marsch für das Leben” und als Angriffe auf die Geschlechterforschung, “120 Dezibel” bei der Identitäten Bewegung in Österreich oder gesellschaftliche Role-Back-Bestrebungen der PiS-Regierung in Polen: Antifeminismus hat viele Gesichter und ist ein zentrales Motiv das jeden Rechtsruck begleitet. Aber lässt er sich darauf reduzieren? Was antifeministische Strömungen eint, welche weiteren gesellschaftlichen Entwicklungen damit einhergehen und wie sich diese durch den Verlauf der Geschichte verändert haben, möchten wir in diesem Seminar gemeinsam in den Fokus stellen. Wir betrachten gängige Argumentationsmuster und stellen uns der Frage, wie wir als gewerkschaftlich Aktive diesen Positionen begegnen können und welche Bündnispartner*innen uns hier zur Verfügung stehen.

01.11.-05.11.2021

Kooperation mit ver.di GPB

Nr.:
MO0321110101

Veranstalter:
ver.di GPB

Ort:
ver.di Bildungszentrum Mosbach

Kosten:
Für ver.di-Mitglieder kostenlos. Für Nicht-ver.di-Mitglieder: Seminargebühr inkl. Verpflegung und Unterkunft beträgt 425,00 EUR (inkl. MwSt.)

Anmelden