Bühnenteaser

  • Seminare:Gefährdungsbeurteilung/Gefährdungsanzeigen

Die Gefährdungsbeurteilung beschreibt die Prozesse der systematischen Ermittlung und Bewertung aller relevanten Gefährdungen, denen die Beschäftigten im Zuge ihrer beruflichen Tätigkeit ausgesetzt sind. Hinzu kommen alle erforderlichen Maßnahmen zum Schutz der Sicherheit und der Gesundheit, die anschließend hinsichtlich ihrer Wirksamkeit überprüft werden müssen. Sie dient dazu, Gefährdungen bei der Arbeit frühzeitig zu erkennen und diesen präventiv entgegenzuwirken. Die Gefährdungsbeurteilung stellt den Schlüssel im modernen Arbeits- und Gesundheitsschutz dar, denn die „körperliche und psychische Unversehrtheit bei der Arbeit ist keine Frage der Rendite, sondern ein Menschenrecht“.

23.05.2019

Nr.:
N 040/19

Veranstalter:
LBZ Nord

Ort:
Lübeck

Kosten:
Für ver.di-Mitglieder kostenlos.

Nur Bundesländer:
Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein,

Anfragen