Bühnenteaser

  • Seminare:Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) – kompakt

Die Arbeitsstättenverordnung und die ‚Technischen Regeln‘ (ASR) zählen zu den wichtigsten rechtlichen Grundlagen für die Gestaltung sicherer und gesundheitsgerechter Arbeitsplätze. Für ihre Umsetzung hat der Arbeitgeber zu sorgen.

Die Novellierung der ArbStättV Ende 2016 brachte einige Veränderungen (Novellierung = Neuerung). Diese bieten – zusammen mit den vielen konkreten Vorgaben der Technischen Regeln – den Interessenvertretungen verbesserte Möglichkeiten zur Durchsetzung von wirksamen Arbeitsschutzmaßnahmen.

Das Seminar behandelt das Thema in kompakter Form und bietet hilfreiche Empfehlungen für Ihr erfolgreiches Vorgehen im Betrieb.

Themenschwerpunkte:

  • Arbeitsschutz-Rechtsgefüge: Kurzeinführung und Orientierung
  • Arbeitsstättenverordnung und Technische Regeln Arbeitsstätten: Überblick, Bedeutung für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Die Neuerungen 2016: Bildschirm- und Telearbeit, psychische Belastungen, Tageslicht, Barrierefreiheit, Pausenräume, Unterweisung
  • ASR: Bildschirmarbeit, Anforderungen an diverse Räume und Wege, Luft, Temperatur, Licht, Lärm u.v.m.
  • Gefährdungsbeurteilung, Abhilfemaßnahmen, Unterweisung
  • Zusammenarbeit mit inner-/außerbetrieblichen Arbeitssicherheits- und Gesundheitsfachleuten
  • Sanktionsmöglichkeiten der Aufsichtsbehörden
  • Mitgestaltungs- und Mitbestimmungs-/Initiativrechte der Interessenvertretung (insbes. bei der Einrichtung von Arbeitsplätzen); Eckpunkte einer Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung

25.03.-27.03.2019

Nr.:
Nord 187/19

Veranstalter:
ver.di-Forum Nord

Ort:
23554 Lübeck

Kosten:
570,00 € Seminargebühr zzgl. 397,50 € (Kosten für Unterkunft und Verpflegung) bzw. zzgl. 153,50 € (Tagungspauschale)

Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters