Bühnenteaser

  • Seminare:Die Gefährdungsbeurteilung zur psychischen Belastung am Arbeitsplatz ist fertig – und nun?

Viele Arbeitgeber und Betriebsräte haben in den letzten Monaten viel Arbeit investiert, um die vom Gesetzgeber verbindlich vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung-Psyche anzufertigen. Die Frage ist aber „Wie geht es jetzt mit den Ergebnissen weiter?“. 

Auch hier gibt es eine klare gesetzliche Vorgabe: Der Arbeitgeber darf die mit der Gefährdungsbeurteilung gewonnenen Erkenntnisse nicht einfach ignorieren, sondern muss sie bei Handlungsbedarf auch tatsächlich um­setzen. Für die Interessenvertretungen ergibt sich hier ein weiteres breites Betätigungsfeld, das direkten Einfluss auf die Belange der Beschäftigten hat.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie als Interessenvertretung mit den Ergebnissen der Gefährdungsbeurteilung-Psyche umgehen können und welche Beteiligungsrechte sich für die Interessenvertretungen ergeben.

Themenschwerpunkte:

  • Was tun, wenn der Arbeitgeber die Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung-Psyche „unter Verschluss“ halten will? – Informationspflichten des Arbeitgebers gegenüber der Interessenvertretung
  • Information der Beschäftigten über die Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung-Psyche
    • Wer informiert
    • Welcher Umfang an Informationen ist sinnvoll?
  • Beteiligungsrechte der Arbeitnehmer-Vertretung bei der Bewertung der Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung-Psyche und der Ableitung und Festlegung von Maßnahmen
  • Maßnahmen zur Bewertung der Ergebnisse
  • Handlungserfordernisse ableiten – warum ist das TOM- (TOP-) Prinzip wichtig?
  • Wie komme ich zu umsetzbaren Maßnahmen zu den ermittelten Handlungserfordernissen? Beteiligung der Beschäftigten
  • Praxis-Hinweise zur Ermittlung und Priorisierung von Handlungserfordernissen
  • Dokumentationspflichten gem. ArbSchG
  • Erfolgskontrolle der eingeleiteten Maßnahmen

20.05.-22.05.2019

Nr.:
Nord 235/19

Veranstalter:
ver.di-Forum Nord

Ort:
24109 Kiel

Kosten:
570,00 € Seminargebühr zzgl. 470,00 € (Kosten für Unterkunft und Verpflegung) bzw. zzgl. 189,00 € (Tagungspauschale)

Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters
Details anzeigen/ausblenden

14.10.-16.10.2019

Nr.:
Nord 352/19

Veranstalter:
ver.di-Forum Nord

Ort:
23568 Lübeck

Kosten:
570,00 € Seminargebühr zzgl. 404,00 € (Kosten für Unterkunft und Verpflegung) bzw. zzgl. 180,00 € (Tagungspauschale)

Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters