Bühnenteaser

  • Seminare:20. Arbeitsschutzkonferenz - Arbeitsbedingungen ganzheitlich beurteilen – Mitbestimmungspflicht: Arbeits- und Gesundheitsschutz - in Betrieben und Verwaltungen-

Arbeits- und Gesundheitsschutz ist in den Betrieben und Verwaltungen von zentraler Bedeutung. Dabei müssen die Gefährdungen und Belastungen bei der Arbeit ganzheitlich betrachtet werden. Der wirksame Arbeits- und Gesundheitsschutz gehört in die Unternehmensentwicklung integriert. Das Arbeitsschutzgesetz definiert die Grundpflichten, …dass eine geeignete Organisation geschaffen, die erforderlichen Mittel bereitgestellt und die Realisierung dieser Maßnahmen in die betriebliche Führungsstruktur eingebunden werden (§ 3 Abs. 2 ArbSchG).

 

Das macht deutlich, dass der Arbeits- und Gesundheitsschutz keine lästige Pflichterfüllung, sondern die Basis für eine erfolgreiche Entwicklung der Betriebe und Verwaltungen ist. Die Beschäftigten als wichtigste Ressource gilt es, u. a. durch Gefährdungsbeurteilungen und resultierende Maßnahmeplanungen in ihrer Gesundheit und Sicherheit zu erhalten und auch wertzuschätzen.   

 

 



Verweise zu diesem Seminar:

05.10.2022

Nr.:
23224001-22

Veranstalter:
BW Nds.Zentrale

Ort:
Veranstaltungszentrum in den ver.di-Höfen

Kosten:
Teilnahmegebühr pro Person: 270.00 EUR, Unterkunftskosten: 0.00 EUR, Tagungspauschale: 48.00 EUR

Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters