Bühnenteaser

  • Seminare:9. Norddeutsche Arbeitsrechtstage

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

Europäisches und nationales Arbeitsrecht ist dynamisch und entwickelt sich ständig weiter.

Die aktuellsten politischen Entwicklungen im Arbeitsrecht und die damit einhergehenden arbeitsrechtlichen Auswirkungen, werden von unseren Expertinnen und Experten bei den 9. Norddeutschen Arbeitsrechtstagen
vermittelt.

In allen Vorträgen und in den Fachforen zur Rechtsprechung, werden die aktuellste Rechtsprechung der nationalen Arbeitsgerichte und des europäischen Gerichtshofes erarbeitet.

Alle Vorträge vermitteln für die Arbeit der betrieblichen Interessenvertretungen erforderliche Kenntnisse.

Wir freuen uns auf eine interessante Tagung.

Euer / Ihr ver.di-Forum Nord Team

 

Programm

Dienstag, 03.09.2019

  • bis 09.30 Uhr Anreise
     
  • 10.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
    Susanne Schöttke, Landesleiterin ver.di Nord
    Moderation: Peter Junk, Landesbildungssekretär ver.di Nord
     
  • 11.00 Uhr Europäische Arbeitsrechtspolitik
    Isabelle Schömann, Europäischer Gewerkschaftsbund (EGB)
     
  • 12.30 Uhr Mittagspause
     
  • 14.00 Uhr Reformen im Arbeitsrecht und die Auswirkungen auf die Arbeit der betrieblichen Interessenvertretungen
    Dr. Nadine Absenger, Leiterin Rechtsabteilung DGB-Bundesvorstand
     
  • 15.45 Uhr Kaffeepause und Networking
     
  • 16.15 Uhr Aktuelle Rechtsprechung Arbeitsrecht
    Astrid Küther, Richterin Arbeitsgericht Lübeck
    Sabine Kaiser, ver.di Rechtsschutz
    Torsten Hasse, Fachanwalt für Arbeitsrecht
     
  • 18.00 Uhr Ende des 1. Veranstaltungstages
    Danach gemeinsames Abendessen für die Teilnehmenden, die mit Übernachtung gebucht haben

Mittwoch, 04.09.2019

  • Fachforen
    09.00 – 10.30 Uhr 1. Durchgang
    10.30 – 11.00 Uhr Kaffeepause
    11.00 – 12.30 Uhr 2. Durchgang
    • 1. Bundesteilhabegesetz
      Rainer Lüthje, Fachreferent für SBV
       
    • 2. Zusammenarbeit des BR mit dem Wirtschaftsausschuss
      Torsten Hasse, Fachanwalt für Arbeitsrecht
       
    • 3. Integration von gefl üchteten in den betrieblichen Alltag
      Michael Hellriegel, BR-Vorsitzender Siemens AG Leipzig
       
    • 4. Die Gefährdungsbeurteilung im BEM
      Matthias Gillmann, Arbeits- und Wirtschaftsjurist
       
    • 5. Mitbestimmung bei Arbeitszeitkonten
      Werner Rühl, Richter am LAG Hamburg
       
    • 6. Mitbestimmung bei betrieblicher Fort- und Weiterbildung
      Norbert Diercks, Fachanwalt für Arbeitsrecht
       
    • 7. Betriebliche und tarifvertragliche Regelungen in der Altersvorsorge
      Petra Demuth, Fachreferentin Rentenrecht
       
  • 12.30 Uhr Mittagspause
     
  • 14.00 Uhr Die Fehlerfreie BR-Sitzung – von der Ladung bis zum Beschluss
    Prof. Dr. Jens Schubert, Leiter ver.di Rechtsabteilung
     
  • 15.30 Uhr Kaffeepause
     
  • 16.00 Uhr Strafrecht im Arbeitsleben
    Dr. Marta Böning, DGB Abteilung Recht
     
  • 18.00 Uhr Ende des 2. Veranstaltungstages
    Danach gemeinsame Abendveranstaltung für die Teilnehmenden, die mit Übernachtung/Abendveranstaltung gebucht haben

Donnerstag, 05.09.2019

  • 09.00 Uhr Aktuelle Rechtsprechung: Freistellung und Kosten und Sachaufwand der betrieblichen Interessenvertretung
    Oliver Klose, Richter Bundesarbeitsgericht 4. Senat
     
  • 11.00 Uhr Aktuelle Rechtsprechung Sozialrecht – Schwerpunkt Berufskrankheiten
    Christine Osterland, Richterin am Sozialgericht Hannover
     
  • 12.30 Uhr Ende mit dem Mittagessen

03.09.-05.09.2019

Nr.:
Nord 301/19

Veranstalter:
ver.di-Forum Nord

Ort:
23554 Lübeck

Kosten:
830,00 € Seminargebühr zzgl. 489,00 € (Kosten für Unterkunft und Verpflegung) bzw. zzgl. 189,00 € (Tagungspauschale)

Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters