Bühnenteaser

  • Seminare:15. Fachtagung Arbeits- und Gesundheitsschutz ver.di Nord

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren!

2,15 Milliarden Überstunden sind in Deutschland 2018 von den Beschäftigten geleistet worden. Die Hälfte davon unbezahlt.

39 % der Beschäftigten geben 2018 an, dass sie unter ihren Arbeitsbedingungen so nicht bis zur Rente arbeiten können.

37 % der Beschäftigten geben an, dass sich in den letzten 12 Monaten die Arbeit spürbar verdichtet hat.

52 % der Beschäftigten fühlen sich oft oder häufig gehetzt bei der Arbeit.

53 % der Beschäftigten klagen, dass sie in ihrer Arbeit häufig oder oft unterbrochen werden.

23 % der Beschäftigten führen an, dass von ihnen erwartet wird, auch außerhalb der Arbeitszeit erreichbar zu sein.

Aus den oben angeführten und vielen anderen Gründen, ist die Arbeitszeit das Schwerpunktthema der 15. Arbeits- und Gesundheitsschutzkonferenz.

Unsere Expert*innen werden in ihren Fachvorträgen und in den Diskussionen Antworten und Empfehlungen geben, die für die Arbeit der Interessenvertretung erforderlich sind.

Das ver.di Forum-Team freut sich auf eine spannende und interessante Fachtagung.

Programm

Dienstag, 16.06.2020

  • bis 09:30 Uhr Anreise
     
  • 10:00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
    Kai Schumacher, ver.di-Forum Nord
    Moderation: Peter Junk, ver.di-Nord
     
  • 10:15 Uhr 8 Stunden am Tag – mehr geht nicht! Arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zur Arbeitszeit
    Tatjana Fuchs, Gesellschaft für Gute Arbeit
     
  • 12:15 Uhr Mittagspause
     
  • 14:00 Uhr Zurück an Bord – Arbeitszeit und BEM
    Matthias Gillmann, Fachreferent für Gesundheitsschutz
     
  • 15:30 Uhr Kaffeepause und Networking
     
  • 16:00 Uhr Aktuelle Rechtsprechung Arbeitszeit
    Prof. Dr. Jens Schubert, Leiter der ver.di-Rechtsabteilung
     
  • 18:00 Uhr Ende des 1. Veranstaltungstages
    Danach gemeinsames Abendessen für die Teilnehmenden, die mit Übernachtung gebucht haben

Mittwoch, 17.06.2020

  • 09:45 Uhr Das Kreuz mit dem Kreuz – Rückenschule am Arbeitsplatz
    Physiotherapeutin
     
  • 6 Fachforen: alle Teilnehmenden haben die Möglichkeit, an 2 Fachforen teilzunehmen.
    • 10:00 – 12:30 Uhr 1. Durchgang
    • 12:30 – 14:00 Uhr Mittagspause
    • 14:00 – 16:30 Uhr 2. Durchgang
       
    • 1. Psychische Gefährdungsbeurteilung – Schwerpunkt Arbeitszeit
      Katrin Ute Henning, Fachreferentin für Arbeits- und Gesundheitsschutz
       
    • 2. Gewalt am Arbeitsplatz – ein Handlungsfeld für die betriebliche Interessenvertretung
      Bianka Schlick, Fachanwältin für Arbeitsrecht
       
    • 3. Das Arbeitszeitgesetz
      Micha Klapp, DGB Bundesvorstand Abteilung Recht
       
    • 4. Psychosoziale Arbeitsplatzumgebung
      Torsten Gottschall, Therapeut und Trainer
       
    • 5. Haftung bei Arbeitsunfällen
      Christine Osterland, Richterin am Sozialgericht Hannover
       
    • 6. Psychische Belastungen der betrieblichen Interessenvertretungen
      Gunnar Appelt, Fachreferent betriebliche Interessenvertretungen
       
  • 16:30 Uhr Kaffeepause
     
  • 17:00 Uhr „Gutes Leben braucht Zeit! Initiativen und Modelle zur Arbeitszeitverkürzung“
    Dr. Norbert Reuter, Leiter der Tarifpolitischen Grundsatzabteilung, ver.di-Bundesverwaltung
     
  • 18:00 Uhr Abendessen
     
  • 19:30 Uhr Gemeinsame Abendveranstaltung für die Teilnehmenden, die mit Übernachtung gebucht haben

Donnerstag, 18.06.2020

  • 09:00 Uhr Aktuelle Rechtsprechung Sozialrecht
    Christine Osterland, Richterin am Sozialgericht Hannover
     
  • 10:00 Uhr Best practice Arbeitszeit: ein Praxis-Modell für altersgerechtes Arbeiten
    Der Demographietarifvertrag der Rhein-Neckar Verkehr GmbH

    Rudolf Hausmann, ehem. Fachbereichsleiter Verkehr ver.di Baden-Württenberg
    Stephan Fuhrmann, Betriebsratsvorsitzender RNV
     
  • 11:00 Uhr Aktuelle Rechtsprechung Überstunden und Mehrarbeit
    Olaf Möllenkamp, Richter am AG Lübeck
     
  • 12:30 Uhr Konferenzauswertung und Zusammenfassung
     
  • 13:00 Uhr Ende der Veranstaltung mit dem Mittagessen

16.06.-18.06.2020

Nr.:
Nord 270/20

Veranstalter:
ver.di-Forum Nord

Ort:
23554 Lübeck

Kosten:
690,00 € Seminargebühr zzgl. 487,50 € (Kosten für Unterkunft und Verpflegung) bzw. zzgl. 196,50 € (Tagungspauschale)

Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters