Bühnenteaser

  • Seminare:Vor- und Nachteile der Vertrauensarbeitszeit – 
    Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates/Personalrates

Vertrauensarbeitszeit hört sich verlockend an. Doch oft führt diese ‚Freiheit‘ dazu, dass für die Einhaltung der Zielvorgabe nun bezahlt und mehr geleistet wird. Und die Interessenvertretung? Sie steht zwischen den Stühlen. Sie soll darauf achten, dass das Arbeitszeitgesetz eingehalten wird und andererseits werden sie mit dem Wunsch der Beschäftigten nach flexiblerer Arbeitszeit konfrontiert. Auf diesem Seminar erfahren Sie, unter welchen Voraussetzungen Vertrauensarbeitszeit funktionieren kann, was zum Schutz der Kolleg*innen unbedingt geregelt werden sollte und wie eine Betriebs-Dienstvereinbarung zur Vertrauensarbeitszeit ausgestaltet werden sollte.

Themenschwerpunkte:

  • Vor- und Nachteile von Vertrauensarbeitszeit
    • Mehr Freiheit bei der Arbeitseinteilung für Beschäftigte und Arbeitgeber
    • Familie, verbesserte Work-Life-Balance
    • Unbezahlte Mehrarbeit durch nicht erfasste Arbeitszeiten
    • Leistungsverdichtung, Überlastung, Burn-out
  • Wann funktioniert Vertrauensarbeitszeit?
    • Einbeziehung und Information der Beschäftigten
    • Notwendige Rahmenbedingungen im Betrieb
    • Unverzichtbare Schutzregelungen zum Schutz der Kolleg*innen
    • Für welche Art von Arbeitsplätzen ist Vertrauensarbeitszeit sinnvoll?
  • Schutz der Mitarbeiter*innen durch Mitbestimmung des Betriebsrates
    • BR- / PR-Rechte bei Einführung und Gestaltung der Vertrauensarbeitszeit im Betrieb
    • Zielvereinbarungen und Zielvorgaben mitbestimmen
    • Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen
    • Sicherstellen von Standards der Mindestüberwachung
    • Wichtige Regelungsinhalte zur Vertrauensarbeitszeit in einer Betriebs- / Dienstvereinbarung
  • Vertrauensarbeitszeit und geltendes Arbeitszeitrecht
    • Einhaltung von Höchstarbeitszeiten und Pausen
    • Notwendige Kontrollmöglichkeiten bei mehr Freiheit der Arbeitseinteilung
    • Vereinbarkeit der neuen Arbeitszeiteinteilung mit Tarifvertrag und Gesetz
    • Aktuelle Rechtsprechung zur Vertrauensarbeitszeit
  • EuGH-Urteil zur Arbeitserfassung
    • Pflicht zur Aufzeichnung der Arbeitszeiten

24.04.-26.04.2023

Nr.:
Nord 241/23

Veranstalter:
ver.di-Forum Nord

Ort:
23966 Wismar

Kosten:
690,00 € Seminargebühr zzgl. 557,50 € (Kosten für Unterkunft und Verpflegung) bzw. zzgl. 274,50 € (Tagungspauschale)

Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters