Bühnenteaser

  • Seminare:Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung
    Einführung und Orientierung

Neben dem klassischen Arbeitsschutz gewinnen Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) zunehmend an Bedeutung - als freiwillige Präventionssysteme. Das Seminar bietet Ihnen Orientierung und Anregungen, damit Sie bei BGM- bzw. BGF-Maßnahmen mitgestalten können.

BGM versucht, den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz im umfassenden Sinne zu managen - eingebettet in das Gesamtmanagement des Betriebs: Es zielt auch auf Personalentwicklung, Arbeitsorganisation, Führung, Unternehmenskultur und Gesundheitsverhalten, Betriebsklima, Motivation.

BGF erzielt bei arbeitsbedingten Gesundheitsproblemen z.T. Erfolge, wo der klassische Arbeitsschutz nicht so gut greift. BGF fragt nicht nur nach krankmachenden, sondern auch nach gesunderhaltenden Faktoren im Arbeitsprozess. Unterstützung leisten die Krankenkassen mit konkreten Angeboten; z.B. können sie gesundheitliche Problembereiche im Betrieb ermitteln. Seit 2015 gibt ihnen das Präventionsgesetz den Auftrag zur Betrieblichen Gesundheitsförderung sowie zur Prävention und gesundheitlichen Aufklärung der Beschäftigten.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Prävention, BGM, BGF - Ziele, Merkmale, Nutzen
  • Instrumente und Verfahren: Befragungen, Führungskräfteentwicklung, Fehlzeitenmanagement, BEM, Personalmanagement, Altersstrukturanalyse, Gesundheitsförderung/Gesundheitszirkel/AK Gesundheit, Suchtprophylaxe (Praxisbeispiele)
  • Zuständigkeiten: Arbeitgeber, Betriebsarzt, Krankenkassen, gesetzliche Unfallversicherung
  • Beteiligung der Beschäftigten, Gesundheitszirkel, Arbeitskreis Gesundheit
  • Verknüpfung mit bestehenden Arbeitsschutzvorschriften (Pflicht und Kür)
  • Verhältnisprävention - Verhaltensprävention
  • Beteiligungsrechte und Gestaltungsansätze der Interessenvertretung

02.09.-06.09.2019

Kooperation mit ver.di b+b

Nr.:
WA0119090203

Veranstalter:
ver.di b+b

Ort:
ver.di-Bildungszentrum Walsrode

Kosten:
1050,00 € (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit) zzgl. Übernachtung und Verpflegung in Höhe von 546,50 € (inkl. MwSt.)

Teilnahmebeschränkung:
Besuch des BR-/PR-/SBV-Grundseminars. Empfohlen: Besuch des Grundseminars "Gesunde Arbeit - gesunder Betrieb"

Last Minute Anmelden