Bühnenteaser

  • Seminare:Unabhängigkeitsbewegung(en) in Katalonien - Richtung Nationalismus, Demokratie, sozialer Gerechtigkeit?

Was passiert eigentlich in Katalonien? Nach der intensiven medialen Debatte um Polizeigewalt und massive Repressionen des Unabhängigkeitsreferendums im Herbst 2017 ist es um das Thema Katalonien in deutschen Medien inzwischen relativ still geworden. Das heißt allerdings in keiner Weise, dass der Konflikt sich gelöst oder das Thema sich abgekühlt hätte.

Wir wollen deswegen im Rahmen dieses Bildungsurlaubes versuchen, einen Überblick über die komplexe Situation in Katalonien zu gewinnen. Dazu fragen wir uns, welche Ursprünge die verschiedenen Akteur*innen haben, wie diese zusammen- oder gegeneinander wirken, auf welche Art- und Weise sie mit anderen sozialen und politischen Bewegungen interagieren und wie der aktuelle Stand der Situation ist.

Da Akteur*innen in politischen Bestrebungen am besten für sich selbst sprechen können, treffen wir uns vor Ort mit verschiedenen Gruppen. Der Fokus liegt auf basisdemokratischen, linken Teilen der Bewegung.

Themenschwerpunkte:

  • Ursprünge der katalonischen Unabhängigkeitsbewegung
  • Überblick über die involvierten Akteur*innen
  • Verbindungen Unabhängigkeitsbewegung und sozialer Bewegungen
  • Überblick über Ereignisse der letzten Jahre
  • Aktueller Stand der Bestrebungen

06.09.-11.09.2020

Nr.:
BU 19-20

Veranstalter:
Bildungswerk Hessen

Ort:
Barcelona

Kosten:
490 EUR p.P. bei eigener Anreise, EZ-Zuschlag: 90 EUR

Nur Bundesländer:
Hessen,

Anmelden